Mittwoch, 31. Oktober 2012

Luhmann mit "!" : "Dies ist kein Poem!"


Emphatische Luhmann-Sätze und -Interjektionen auf "!", mehrheitlich aus "Die Gesellschaft der Gesellschaft", neu arrangiert.
"Über allen Wipfeln der autopoietische Dämon"
(Luhmann: ©teutopress, Stadt OE: CC BY-SA 3.0)
"Es ist zum Mitlaufen!"
"Man sieht sich auf schönen Schein, auf Mit-der-Mode-Gehen angewiesen, aber das kann es doch nicht sein!"
"keine Rede von "posthistoire"! —"
"der Beobachter!"
"als Ereignis!"

"Das Thema von Tristram Shandy!"
"Also ein Paradox!"
"der Beobachter!"
"Man müsse ihn mit der Laterne suchen!"
"und nicht mehr die Moral!"

"So sieht es aus, wenn etwas mißglückt!"
"Denn wo käme man hin, wenn man bestreiten würde, daß man nicht das Recht hat, zwischen Recht und Unrecht zu unterscheiden!"
"Es gab also gute Gründe!"
"Philosophie in Verlegenheit!"
"dann endet sie eben nicht!"

"man beachte die Unwahrscheinlichkeit dieser Konstruktion!"
"man beachte diese Extravaganz!"
"Selbst am Hofe!"
"Ohne Anerkennung eines zirkulären Verhältnisses zum Gegenstand!"
"wir argumentieren zirkulär!"
"im alteuropäischen Stil!"
"Und dies noch heute!"
[Re-Entry vom 25.01.12]

Kommentare:

  1. Departement-Wagon, en roulant:

    Man reist durch den „Charakter“, man richtet sich zügig ein
    mal größer oder feiner, mal gröber oder kleiner

    Da eggt ein französischer Sinnpflug.

    Die Prädikamente heilen nicht weiter!

    Einem entgleist sein Gesichtszug
    und einer wird trotzdem gescheiter.

    AntwortenLöschen
  2. mit dem Zeichen;
    gegen das Ausrufen;
    fürs Kommunizieren. <-Punkt

    AntwortenLöschen
  3. Seit fast 181 Jahren im Methadox-Ersatzprogramm. Immer frisch synthetisiert. Erste Klasse. Aber es ist einfach nicht mehr Dasselbe, schon das Gleiche irgendwie, aber anders -> A ≠ A (ex falso tibet -> GWF wandert aus)

    AntwortenLöschen