Dienstag, 2. Oktober 2012

Üpsielohns modernde Lyrik-Akquise: Beitrag zur Am-Mic-ness


Ypsilon auf dem Weg, hat an unerwarteter Stelle wieder Lyrik gefunden. Es geht wie immer ums Mic, und um Wack-MC´s, die nicht am Mic sein sollten, und die MC´s, die stattdessen am Mic sein sollten - und um die Unbedingtheit der Passion. 


Yeah / Bleib du am Ball / Ich bleibe im Tor / um alles zu verhindern, was du vor/hast / Die neue einfühlsame Art in deinen Texten / macht es noch schlimmer wie hektische Bewegungen bei Wespen / Du suchst verzweifelt / nach dem letzten Lachen / und zerstörst dich selbst, wie Bäume aus denen Äxte wachsen / Kategorie / Seh´ das, was du machst, als Poesie / in meiner Hobby-Welt bist du ein Wack-MC / Ich beruhe auf unterschiedlichsten Ansätzen / Auf dem Meer / Anglern / Fischen und Fangnetzen / Egal ob Platin, Gold, Silber oder Bleche / Ich regiere in der vierten Dimension und in der Fläche

Du verstehst es nicht / Es ist Jazz
Ich habe die Flows / Und du nur ein Gefäß
Fang davon etwas auf und flieg auf und davon
In deinem mentalen Heißluftballon
2x

Mikrophone, Drumcomputer, Turntables und Keys / werden abgenutzt wie Stoßstangen in Paris /  Du sagst, Du hast Flows / aber das ist nur Kondenswasser / Ich bin der entspannteste Menschenhasser / Und dabei gebe ich mir Mühe / Fege mit dem Besen durch deine Satzgefüge / Abstrahiere von dem Besen einen Schlagstock / oder einen dreckigen Raum von deinem Kopf.

Du verstehst es nicht / Es ist Jazz
Ich habe die Flows / Und du nur ein Gefäß
Fang davon etwas auf und flieg auf und davon
In deinem mentalen Heißluftballon
2x

Kommentare:

  1. So unverschämt nachzulegen, das ist echt dreist. Aber was soll man auch erwarten? Ich weiß sehr genau wie das gemeint ist.

    AntwortenLöschen
  2. wer weiß was genau? was soll man erwarten? was wurde worauf nachgelegt?

    AntwortenLöschen