Montag, 30. April 2012

The Consciense of Hackers (Anno 1997)

A "hacker" is a technologist with a love for computing and a "hack" is a clever technical solution arrived through a non-obvious means. (Gabriella Coleman)
Danke ans Schlachthaus für diesen schönen Fund:


Anstelle eines Kommentars lieber Weiterführendes zum Motiv des Hacking (alle im- und expliziten Piratenanalogisierungen bleiben dem interessierten Zuseher überlassen):

The Anthropology of Hackers (Coleman)
Lifehacking. Medien und Selbsttechnologien (Waitz)
The Conscience of a Hacker [1986] (The Mentor)
Cultural Hacking Blog
Hacking als soziale Form (Autopoiet)
Eintrag zu "hack" im Jargon File

Kommentare:

  1. Tom, rate mal, wo ich gerade bin und bei wem ich arbeite...

    Grüße aus Montréal,
    Kai D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja toll, Glückwunsch dazu! Klingt nach besten Voraussetzungen für kreative & phänomennahe Philosophie der Gegenwart.

      Textgruß:

      - Befreie die politische Aktion von jeder vereinheitlichenden und totalisierenden Paranoia!
      - Entfalte Aktion, Denken, Wünsche durch Proliferation, Juxtaposition, und Disjunktion – und nicht durch und pyramidische Hierarchisierung!
      - […] Gib dem den Vorzug, was positiv ist und multipel, der Differenz vor der Uniformität, den Strömen vor den Einheiten, den mobilen Anordnung vor den Systemen! Glaube daran, daß das Produktive nicht seßhaft ist, sondern nomadisch!
      - Denke nicht, daß man traurig sein muß, um militant sein zu können – auch dann nicht, wenn das, wogegen man kämpft, abscheulich ist! […]
      - Gebrauche das Denken nicht, um eine politische Praxis auf Wahrheit zu gründen – und ebensowenig die politische Aktion, um eine Denklinie als bloße Spekulation zu diskreditieren! […]
      - Verlange von der Politik nicht die Wiederherstellung der „Rechte“ des Individuums, so wie die Philosophie sie definiert hat! Das Individuum ist das Produkt der Macht. Viel nötiger ist es, zu „ent-individualisieren“, und zwar mittels Multiplikation und Verschiebung, mittels diverser Kombinationen. Die Gruppe darf kein organisches Band sein, das hierachisierte Individuen vereinigt, sondern soll ein dauernder Generator der Ent-Individualisierung sein.
      - Verliebe dich nicht in die Macht!

      (Michel Foucault, Der „Anti-Ödipus“ – Eine Einführung in eine neue Lebenskunst)

      Löschen